Versandkosten

Die Versandkosten richten sich nach der Größe der Bestellung und dem Land, in das geliefert wird. Die Kosten werden individuell erhoben (mind. 3,50 €) und sind nicht im angeführten Preis inkludiert.

Verstanden

0-74216900-1552576424.jpeg

Kürbiskernmehl-Wraps

ca. 1h
Kürbiskernmehl-Wraps

Zutaten

400 g Pizzakäse, 400 g Topfen, 4 Eier, 4 EL Kürbiskernmehl, 4 Schalotten, 3 Paradeiser, 2 Paprika, 200 g Rucola od. Asiasalat, 3 Knoblauchzehen, Schnittlauch
Majoran, Gartenkräuter nach Wahl, Salz, Pfeffer

Öl zum Braten

Dip:
1 Becher Sauerrahm, 1 Bund Schnittlauch und Gartenkräuter, Salz, Pfeffer

Zubereitung

Das Backrohr auf 180 °C Heißluft vorheizen.

Pizzakäse und Eier in eine Schüssel geben und mit einer Gabel verrühren. Danach den Topfen hinzufügen und ebenfalls mit der Gabel gut vermischen. Als letzte Zutat das Kürbiskernmehl hinzufügen und weiter mit der Gabel vermengen, bis das Mehl gut in die Maße eingearbeitet ist.

Zwei mit Backpapier ausgelegt Backbleche vorbereiten und den Teig mit einem Schöpflöffel auf die linke obere Hälfte des Backbleches geben. Mit einem Löffel oder einer Teigspachtel zu einem Kreis verteilen. Den zweiten Kreis auf die rechte untere Hälfte des Backbleches setzen. Das Ganze beim zweiten Blech wiederholen.

Ein Blech ganz unten ins Backrohr schieben, das andere in die obere Mitte.
Die Wraps ca. 15 bis 20 Minuten goldbraun werden lassen.

In der Zwischenzeit eine Pfanne mit wenig Öl bestreichen, Schalotten und Knoblauchzehen klein schneiden und in der Pfanne leicht anbraten. Paprika und Paradeiser würfeln, Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden und beiseitestellen.
Rucola waschen und grob mit den Fingern zerteilen.
Paprika- und Pardeiserwürfel ebenfalls in die Pfanne geben und kurz dünsten. Mit Salz, Pfeffer, Majoran und Gartenkräutern würzen.

Die fertigen Wraps vorsichtig vom Backpapier lösen, am besten mit einem Küchenfreund oder einem Messer, und auf einen Teller geben. Rucola auf den Wraps verteilen und die Gemüsemischung aus der Pfanne darauf verteilen, einrollen und genießen.

Für die Sauerrahmsoße alle Zutaten gut verrühren und als Dip zu den Wraps reichen.

Gutes Gelingen wünscht Judith Lieschnegg-Lichtenegger!

Rezept aus der Reihe kochen@home im Rahmen der Online-Regionalitätswoche.

Zurück zur Übersicht

Neueste Veranstaltungen und Termine

ALLE ANZEIGEN

MO 28

Webinar: Herbstliche Genüsse aus Äpfel

28.09.2020

Beim ersten Webinar kochen@home im Rahmen der Woche der Landwirtschaft dreht sich alles um den Apfel.

Mehr erfahren
DI 29

Webinar: Topfentraum zur Herbstzeit

29.09.2020

Beim zweiten Webinar kochen@home im Rahmen der Woche der Landwirtschaft dreht sich alles um Topfen.

Mehr erfahren
MI 30

Webinar: Herzhaftes Brot zur Erntedankzeit

30.09.2020

Beim dritten Webinar kochen@home im Rahmen der Woche der Landwirtschaft dreht sich alles um Brot und Gebäck.

Mehr erfahren
DO 01

Webinar: Gemüsevielfalt im Herbst fermentieren

01.10.2020

Beim vierten Webinar kochen@home im Rahmen der Woche der Landwirtschaft dreht sich alles ums Fermentieren.

Mehr erfahren