Versandkosten

Die Versandkosten richten sich nach der Größe der Bestellung und dem Land, in das geliefert wird. Die Kosten werden individuell erhoben (mind. 3,50 €) und sind nicht im angeführten Preis inkludiert.

Für Bestellungen die sich nur aus digitalen Produkten zusammensetzen fallen keine Versandkosten an.

Verstanden

00-80249200-1614610336.jpeg

Fisch

17.09.2021 08:50
Fisch

Wissenswertes über Fisch

Heimischer Fisch ist immer eine gute Wahl. Er wird unter strengen Qualitätsauflagen produziert und regelmäßig auf Parasitenerkrankungen untersucht. Unsere hervorragende Wasserqualität ermöglicht eine Fischzucht ohne Umweltkontamination und findet extensiv und naturnah statt. Das erspart lange Transportwege und wirkt der Überfischung der Weltmeere entgegen. Bei Fisch zählt Qualität vor Quantität, er ist aber in einer ausgewogenen Ernährung nicht wegzudenken.

Ernährungswissenschafter empfehlen mindestens ein bis zweimal pro Woche Fisch zu essen. Dabei können für eine Portion 150-200 g Fischfilet bzw. 250-300 g ganzer Fisch gerechnet werden. Diese Empfehlung ist nicht weiter verwunderlich, wenn man bedenkt, dass Fisch hochwertiges Eiweiß liefert, das sehr leicht verdaulich ist. Was den Fisch als Nahrungsmittel so einzigartig macht ist aber der Gehalt an langkettigen, mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren. Der Fettgehalt schwankt von Fischart zu Fischart. Entscheidend für den Körper ist aber nicht der prozentuale Fettanteil des Fisches, sondern die Zusammensetzung der Fette. Omega-3-Fettsäuren gehören zu den „guten Fetten“, denn sie leisten wertvolle Beiträge zu unserer Gesunderhaltung:
o Reduktion von Entzündungserscheinungen
o Reduktion der Thromboseneigung
o Senkung der Triglyceride im Blut
o Vorbeugung gegenüber Herzrhythmusstörungen
o Wichtig für die Entwicklung der Gehirnfunktion beim Fötus
o Bedeutend für die Immunabwehr.

Fisch ist ein leicht verderbliches Lebensmittel. Das Verbrauchsdatum auf dem Etikett gibt die unbedenkliche Verzehrsfähigkeit bei entsprechender Lagerung an. Der Weg vom Kauf bis zum Kühlschrank sollte nicht übermäßig lange sein und wenn möglich gut gekühlt, besonders im Sommer.
Zur Aufbewahrung im Kühlschrank gibt man den Fisch in einen geeigneten Behälter oder stellt ihr gut abgedeckt am besten in die kühlste Zone über dem Gemüsefach.

Frischen Süßwasserfisch erkennt man an der hell- bis mittelroten Farbe seiner Kiemen, an einer feucht glänzenden Schuppenhaut, klaren Augen und einem nicht intensiven Geruch.

Zurück zur Übersicht

Neueste Veranstaltungen und Termine

ALLE ANZEIGEN

FR 09

Lebkuchenvariationen

09.12.2022

Vorboten des Weihnachtsfestes backen und gestalten.

Mehr erfahren
SA 10

Schokolade und Pralinen

10.12.2022

Süße Köstlichkeiten selbst herstellen.

Mehr erfahren
MI 14

Das perfekte Weihnachtsmenü

14.12.2022

Exklusive Tipps und Rezepte für ein exqisites Weihnachtsessen.

Mehr erfahren
FR 16

Das perfekte Weihnachtsmenü

16.12.2022

Exklusive Tipps und Rezepte für ein exqisites Weihnachtsessen.

Mehr erfahren