0-89529200-1616513719.jpeg

Zucchiniflan mit Salsa

ca. 25min (ohne Backzeit)
Zucchiniflan mit Salsa Lexpix_Grammelhofer/Kochen und Küche

Zutaten

Zutaten Flan für 1 Kastenform 10x24cm:

4 Eier, 500 g Topfen, 200 g glattes Mehl, Salz, 2 Zucchini á 180-200 g, Salz, Pfeffer aus der Mühle, Muskatnuss, Butter für die Form, Basilikum zur Ganitur

Für die Salsa:

800 g grob geraspelte Zucchini grob geraspelt, 800 g geschälte und gewürfelte Paradeiser, 150 g gehackte Zwiebeln, 2-3 gehackte Chilischoten, 150 g Zucker, 40 g Salz, 300 ml Apfelessig, 3 fein gehackte Knoblauchzehen, 3 TL Senfkörner, 1 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, 2 TL geräuchertes Paprikapulver, 1 TL Kurkuma, 1/2 TL Kreuzkümmel, 500 g passierte Paradeiser, 30 g Tomatenmark

Zubereitung

Für die Salsa Zucchini und Zwiebeln mit dem Salz vermischen und am besten über Nacht abgedeckt ziehen lassen. Das Salz entzieht der Zucchini die Flüssigkeit und sollte am nächsten Tag abgegossen werden. Idealerweise gibt man Zucchini und Zwiebeln in ein Sieb und lässt sie gut abtropfen.

Den Backofen auf 200 °C Ober-und Unterhitze vorheizen.

Die Zucchini waschen, putzen, halbieren, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch grob raspeln.

Die Eier trennen und die Dotter über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad schaumig schlagen. Die Schaummasse vom Herd ziehen, etwas abkühlen lassen und mit dem Topfen und dem gesiebtem Mehl verrühren. Das Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen und nach und nach unter die Eier-Topfen-Masse heben.
Die Zucchiniraspeln unter den Teig ziehen, alles mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und in eine befettete Kastenform füllen.

Im vorgeheizten Backofen 45-50 Minuten goldbraun backen lassen. Gegebenenfalls mit Alufolie abdecken.

In der Zwischenzeit die Salsa fertigstellen. Abgetropfte Zucchini und Zwiebeln mit den restlichen Zutaten bis auf die passierten Tomaten und dem Tomatenmark in einem Kochtopf verrühren und für etwa 30 Minuten köcheln lassen. Anschließend alle Zutaten mit einem Mixstab pürieren, danach die passierten Tomaten und das Tomatenmark hinzurühren. Alles nochmal kurz aufkochen lassen. Für eine längere Aufbewahrung heiß in sterilisierte Schraubgläser füllen. Die Gläser sofort verschließen und für 30 Minuten im Backofen einkochen.

Zum Einkochen im Backofen eine tiefes Backblech auf der untersten Schiene in den Backofen schieben und zwei bis drei Zentimeter hoch mit Wasser füllen.
Die gefüllten heißen Gläser auf das Backblech stellen und den Ofen auf 175 °C Ober- und Unterhitze einschalten. Sobald das Wasser am Blech zu köcheln beginnt den Ofen ausschalten und die Gläser im geschlossenen Ofen auskühlen lassen.

Den fertigen Flan aus dem Backofen herausnehmen kurz überkühlen lassen, stürzen und in Scheiben schneiden und mit der Salsa servieren. 


Tipp: Die Schärfe der Salsa lässt sich wunderbar durch die Chilisorte sowie Menge der Schoten anpassen. Wer es gerne scharf mag, der verwendet scharfe Chilis. Möchte man es mild, nimmt man normale Peperoni.

Hinweis zur Lagerung: Diese Soße kann man ungefähr 1 Jahr aufheben.
Sie schmeckt kalt nicht nur zum Flan, sondern passt auch gut zu Fleisch, zu Gegrilltem oder Backfisch, als Brotaufstrich oder Dip, warm zu Nudeln, Reis, mit faschierten Laibchen, als Untergrund für den Pizzabelag, in der Gemüsesuppe, im Auflauf usw.



Gutes Gelingen wünscht Seminarbäuerin Christina Grammelhofer.


Rezept aus der Facebook-Kampagne "Veggie Woche" zur Unterstützung der Ernährungsempfehlung: 3 Portionen Gemüse täglich.

Zurück zur Übersicht

Neueste Veranstaltungen und Termine

ALLE ANZEIGEN

DO 18

Innovatives Kleingebäck - Formen, Varianten, Spezialitäten

18.04.2024

Viellerlei an Kleingebäck backen.

Mehr erfahren
FR 19

Frühlingszauber

19.04.2024

Den Frühling kunlinarisch genießen.

Mehr erfahren
FR 19

Süße Versuchung

19.04.2024

Kreative Dessertkunst hautnah

Mehr erfahren
FR 19

Veganer Start in den Tag

19.04.2024

Frühstück und Jausenideen

Mehr erfahren