0-89529200-1616513719.jpeg

Heiligengeistkrapfen

ca. 1h
Heiligengeistkrapfen © Halbwirth
Heiligengeistkrapfen
Heiligengeistkrapfen

Zutaten

500 g glattes Mehl, 10 Dotter, 250 ml Schlagobers, 1 Prise Salz, Butterschmalz oder Öl zum Ausbacken, Staubzucker und Zimt zum Bestreuen

Zubereitung

Zutaten vermischen und gut durchkneten.

Den Teig zu einer Rolle formen und ca. eine halbe Stunde rasten lassen.

Von der Teigrolle rund ein Zentimeter breite Scheiben abschneiden. Mit einem Nudelholz zu hauchdünnen Kreisen auswalken.

Fett auf 160 °C erhitzen und die Teigkreise nacheinander einlegen. Um die typischen Windungen zu erzeugen, den Krapfen nach dem Einlegen mit einem Pfannenwender oder einer Fleischgabel in der Mitte halten und eindrehen, sodass Falten entstehen. So lange halten bis die Form bestehen bleibt, dann den Krapfen umdrehen und goldgelb fertigbacken.

Krapfen herausnehmen und gut abtropfen lassen. 

Die fertigen Heiligengeistkrapfen mit Staubzucker und Zimt bestreuen.





Guten Gelingen des traditionellen Pfingstgebäcks wünscht Seminarbäuerin Anna Halbwirth.

Zurück zur Übersicht

Neueste Veranstaltungen und Termine

ALLE ANZEIGEN

SA 24

Von Kopf bis Schwanz

24.02.2024

Verarbeitung eines halben Bio-Schweins für den Hausgebrauch.

Mehr erfahren
SA 24

Kulturpilze für Genießer

24.02.2024

Seminar über Pilze und ihre Zubereitung 

Mehr erfahren
MO 26

Kulturpilze für Genießer

26.02.2024

Seminar über Pilze und ihre Zubereitung 

Mehr erfahren
DI 27

Brot.Back.Genuss

27.02.2024

Brotbacken ist leicht und macht freude.

Mehr erfahren