Versandkosten

Die Versandkosten richten sich nach der Größe der Bestellung und dem Land, in das geliefert wird. Die Kosten werden individuell erhoben (mind. 3,50 €) und sind nicht im angeführten Preis inkludiert.

Für Bestellungen die sich nur aus digitalen Produkten zusammensetzen fallen keine Versandkosten an.

Verstanden

0-89529200-1616513719.jpeg

Rehbeuschel

ca. 30min (ohne Vorbereitung)
Rehbeuschel

Zutaten

Für 6 Personen:

2 Rehherzen (ca. 300 g), 2 Rehlungen (ca. 450 g), 1 Zwiebel, 4 Lorbeerblätter, 4 kleine und zerdrückte Wacholderbeeren, 1 Karotte, 50 g Knollensellerie, 5 Petersiliestängel, 2 EL Butterschmalz, 3 EL glattes Weizenmehl, 1/4 l Rotwein, 1/2 l Beuschelfond, Salz, Pfeffer, 6 Wachteleier, Öl zum Braten, Thymianzweige zum Garnieren

Zubereitung

Rehherzen und Lungen unter fließendem, kaltem Wasser gut waschen und  abtropfen lassen. In einen Topf geben, dass geputzte und klein geschnittene Gemüse mit den Gewürzen dazu geben und mit kaltem Wasser gut bedecken.

Langsam mit Deckel zum Kochen bringen, ab und zu wenden und ca. 1 Stunde weich kochen. Vom Herd nehmen und im Sud auskühlen lassen.

Herz und Lungen heraus nehmen und in eine Schüssel geben. Mit einem Wassertopf beschweren, pressen und einige Stunden kalt stellen. Sud abseihen, einen halben Liter abmessen und beiseite stellen.

Herz und Lungen von Drüsen befreien und in schmale Streifen schneiden.

Butterschmalz in einer Kasserolle erhitzen, Mehl einstreuen und hellbraun anschwitzen. Mit Rotwein ablöschen und mit dem Schneebesen umrühren, damit keine Klumpen entstehen.

Mit Fond auffüllen, umrühren und aufkochen lassen. Herz und Lungen dazu geben, umrühren und einmal aufkochen lassen. Abschmecken und vom Herd nehmen.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, leicht mit Salz und Pfeffer würzen. Die Wachteleier mit einem Sägemesser leicht einschneiden und die Eier in einen Teller gleiten lassen. Vom Teller in die heiße Pfanne geben und kurz fertig braten.

Das Rehbeuschel in heiße Teller geben und mit dem Wachtelspiegelei und etwas Thymian vollenden.

Tipp: Rezept aus der Broschüre „Festliche Menüs für jeden Anlass“ Zu unseren Broschüren

Zurück zur Übersicht

Neueste Veranstaltungen und Termine

ALLE ANZEIGEN

DI 04

Fermentieren von Gemüse

04.10.2022

Natürliche Probiotika selbst herstellen.

Mehr erfahren
DO 06

Eingekocht

06.10.2022

Sommergenüsse im Glas für den Winter konservieren.

Mehr erfahren
FR 07

Schnelle leichte Küche im Alltag

07.10.2022

Frisch kochen ohne großen Zeitaufwand.

Mehr erfahren
FR 14

Kochkurs für Männer

14.10.2022

Exklusiver Männerkochkurs für Anfänger und begeisterte Hobbyköche.

Mehr erfahren