Versandkosten

Die Versandkosten richten sich nach der Größe der Bestellung und dem Land, in das geliefert wird. Die Kosten werden individuell erhoben (mind. 3,50 €) und sind nicht im angeführten Preis inkludiert.

Für Bestellungen die sich nur aus digitalen Produkten zusammensetzen fallen keine Versandkosten an.

Verstanden

0-89529200-1616513719.jpeg

Bratwurst

ca. 1h
Bratwurst
Bratwurst

Zutaten

Für 10-12 Würste:

500 g Schweineschulter, 300 g fettreicher Schweinebauch, 250 g mageres Rindfleisch, 20 g feines Steinsalz, ½ TL gemahlener schwarzer Pfeffer, 1 Prise Muskatblüte, 1 Prise Kardamom, 1 Prise Piment, 5 g frischer Knoblauch gepresst, 1 EL Majoran

Außerdem 3-4 Meter küchenfertiger Naturdarm (beim Fleischhauer vorbestellen: Schweinedarm für dicke Bratwürste, Schafsdärme für dünne Bratwürste)

Fleischwolf mit Wurstaufsatz oder Wurstspritze

Zubereitung

Das Fleisch beim Fleischhauer zweimal durch die 3-mm-Scheibe faschieren lassen.

Die Gewürze zum Faschierten geben und die Masse mit den Händen sorgfältig vermengen bis sich das Fleisch gut verbindet.

Den Naturdarm für circa ½ Stunde in eine Schüssel mit handwarmem Wasser geben, dadurch wird er dehnbar und lässt sich leichter verarbeiten.

Den Naturdarm vorsichtig auf den Wurstaufsatz des Fleischwolfs ziehen und am Ende gut zusammenknoten.

Das Wurstbrät gleichmäßig und blasenfrei in den Darm füllen.

Den gefüllten Darm je nach gewünschter Wurstlänge abdrehen. Wichtig ist, dass die Würste abwechselnd nach links und rechts gedreht werden, damit sie sich nicht wieder ausdrehen. Dabei den Darm nicht zu oft eindrehen, damit er nicht reißt.

Die fertig gefüllten Würste werden in leicht gesalzenem Wasser bei ca. 80 °C etwa 20 Minuten lang vorgegart, erst jetzt werden die Würste in heißem Fett gebraten.

Tipp: Die Wurst vor dem Braten kurz in siedender Milch wenden, dadurch wird sie beim Braten richtig schön braun und platzt nicht auf.

Würste lassen sich nach diesem Grundrezept ganz einfach in verschiedenen Varianten zubereiten:

  • Laden Sie zum Grillfest mit selbstgemachten Grillwürsten und geben dem Rezept 10 g Paprikapulver edelsüß bei.
  • Sind Sie Käseliebhaber, dann peppen sie die Wurstmasse mit 200 g gut gereiftem Käse (z.B Emmentaler Käse) auf. Dafür schneiden Sie den Käse in 1 cm große Würfel und mengen diese in die Wurstmasse.

Gutes Gelingen wünsche Seminarbäuerin Christina Grammelhofer.

Zurück zur Übersicht

Neueste Veranstaltungen und Termine

ALLE ANZEIGEN

DI 04

Fermentieren von Gemüse

04.10.2022

Natürliche Probiotika selbst herstellen.

Mehr erfahren
DO 06

Eingekocht

06.10.2022

Sommergenüsse im Glas für den Winter konservieren.

Mehr erfahren
FR 07

Schnelle leichte Küche im Alltag

07.10.2022

Frisch kochen ohne großen Zeitaufwand.

Mehr erfahren
FR 14

Kochkurs für Männer

14.10.2022

Exklusiver Männerkochkurs für Anfänger und begeisterte Hobbyköche.

Mehr erfahren