Versandkosten

Die Versandkosten richten sich nach der Größe der Bestellung und dem Land, in das geliefert wird. Die Kosten werden individuell erhoben (mind. 3,50 €) und sind nicht im angeführten Preis inkludiert.

Verstanden

0-74216900-1552576424.jpeg

Herbststrudel

ca. 1,5 Stunden

Zutaten

Strudelteig:

250 g Mehl, 1⁄8 l lauwarmes Wasser, ½ EL Essig, 1 EL Rapsöl, Salz

Fülle:

½ l Milch, Salz, 180 g Polenta, 160 g Butter, 5 Eier, Zitronenschale, Vanillezucker, 250 g Topfen, 300 g Birnen (auch Kürbis möglich), 400 g Äpfel, Butter zum Beträufeln und Bestreichen

Kürbiskrokant:

100 g Kristallzucker, 100 g Kürbiskerne, etwas Eierlikör zum Garnieren

Zubereitung

Für den Strudelteig alle Zutaten glatt verkneten, auf einen Dessertteller etwas Öl geben und den Strudelteig damit auf allen Seiten benetzen, zugedeckt mindestens 30 Minuten rasten lassen.

Für die Fülle Milch mit Salz aufkochen, Polenta einrühren und kurz durchkochen lassen.

Butter mit Dotter und den Geschmackszutaten schaumig rühren, Topfen und Polenta einrühren und den geschlagenen Eischnee unterheben.

Obst schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in ca. 2 cm große Stücke schneiden.

Teig auf einem Strudeltuch (oder großem Geschirrtuch) ausziehen und 1⁄3 der Teigfläche mit der Fülle bestreichen, das vorbereitete Obst darauf verteilen, den restlichen Teig mit Butter beträufeln, einrollen und den Strudel bei 160 °C ca. 30–45 Minuten backen.

Für den Kürbiskrokant Zucker zu Karamell schmelzen, Kerne einrühren, gut durchmischen und die Masse auf Backpapier gießen, gut auskühlen lassen und dann grob hacken.

Strudel mit Kürbiskrokant und Eierlikör servieren.

Tipp: Rezept aus dem Kochbuch „Frisch aufgetischt! Die besten Rezepte der steirischen Seminarbäuerinnen“ Zu unseren Broschüren

Zurück zur Übersicht

Neueste Veranstaltungen und Termine

ALLE ANZEIGEN

Keine Termine gefunden.